Franca Casabonne

Praxis für systemische Theatertherapie

Vorgehensweise

Meine Arbeit gestaltet sich aus einem Wechselspiel von Gespräch und Körperarbeit.

Ich verbinde in meiner Arbeit den lösungsorientierten Therapieansatz der systemischen Therapie mit den erlebnis- und handlungsorientierten Methoden der Theatertherapie.

Wir beginnen im Gespräch die Ursachen für Ihre Beschwerden in Ihrem Lebenskontext zu untersuchen.
Durch Bewegungen, Rollenspiele, Körperwahrnehmungen, Sinnes- Entspannungs- und Atemübungen, lernen sie sich selbst auf einer tieferen Ebene kennen. Auch Kreativtherapeutische Methoden wie Malen, Spielen und Tanzen lasse ich in meine Arbeit einfließen.

Im geschützten Raum (dramatische Realität) eröffnen sich neue Verhaltens- und Handlungsmöglichkeiten, neue Perspektiven und Sichtweisen auf sich und die Um-Welt. Dabei geht es einerseits um die Stärkung des Erlebens, sich im eigenen Körper „zu Hause zu fühlen“, andererseits um die Aufarbeitung von Konflikten und um das erproben von neuen Handlungsmöglichkeiten.

Mögliche Veränderungen

  • Bewusstwerdung von Bewältigungsstrategien
  •  Alte Glaubenssätze reframen
  • Entwicklung des Reblektion-Vermögens
  • Erweitern des eigenen Rollenrepertoires
  • Bestimmung, Akzeptanz und Entwicklung des Selbstbildes
  • Untersuchen und vergrößern der sozialen Interaktion und Kompetenz
  • Bewusstwerdung bestehender und Exploration alternativer Verhaltensmuster
  • Neue Ressourcen entdecken und alte aktivieren
  • Durch den Perspektivwechsel können alte Konstruktionen erkannt und bearbeitet werden.   
  • Expression und Kontrolle von Emotionen
  • Erweiterung von der Selbstwahrnehmung und neue Zugänge zur Selbstakteptanz

JEDES SYMPTOM HAT EINE WICHTIGE FUNKTION

01773616767

Franca@Casabonne.com